Ihr Engagement ist gefragt.


Unterstützen Sie ein Projekt in Ihrer Stadt!

Im Sommer 1998 wurde die Idee einer Freiburger Straßenzeitung ins Leben gerufen und von (ehemals) Wohnungslosen ohne jegliches Know-how auf die Beine gestellt. Unsere Motivation: Menschen mit geringem Einkommen, Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen und ihnen gleichzeitig ein Forum zu geben, in das sie sich selbst miteinbringen können.

Seit der Einführung des Euro sind eigentlich alle Preise gestiegen, außer beim FREIeBÜRGER, denn trotz all dieser Preissteigerungen konnten wir den Verkaufspreis von 1,50 Euro aufrecht halten und möchten daran auch in Zukunft nichts ändern.

Unser Erfolg bisher

  • 20-30 mittellose Verkäufer verdienen sich ein kleines Zubrot und sind damit nicht mehr nur auf die Versorgung über diverse Einrichtungen oder die Tafeln angewiesen
  • Eine Handvoll ehemals Langzeitarbeitslose bilden das Redaktionsteam und haben sich sämtliche Kenntnisse zum Schreiben und Gestalten unserer Zeitung selbständig angeeignet
  • Monatlich erreichen wir bis zu 6.000 Stammleser aus allen Gesellschaftsschichten (insgesamt über 500.000 verkaufte Exemplare).
  • Im Mai 2004 konnten wir unsere erste selbstgeschaffene 400-Euro-Stelle einrichten. Inzwischen verfügen wir über 3 versicherungspflichtige Stellen in der Redaktion.
  • Die Finanzierung des Projektes erfolgt ausschließlich über den Verkauf.
    Durch Einnahmen von Werbe- Anzeigen, sowie Spenden von Einzelpersonen, Verbänden und der Stadt Freiburg werden unsere Arbeitsplätze finanziert.

Unsere weiteren Ziele:

  • Stabilisierung und Ausbau des Projektes, um noch mehr Menschen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen, um ihre Lebenssituation und ihr Selbstwertgefühl zu verbessern
  • weitere Menschen zum Mitmachen gewinnen - MitschreiberInnen sind herzlich willkommen!
  • den Bekanntheitsgrad und die Stammleserschaft vergrößern und die Auflage erhöhen
  • Projekte im Bereich Kultur und Sport stabilisieren und ausbauen
Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung! Verhelfen Sie unseren Zielen zum Erfolg!

Unterstützungsmöglichkeiten und Spenden

Unterstützungsmöglichkeiten

Alles hilft unsere laufenden Kosten zu decken und ermöglichen uns, die bisherigen Projekte Kultur und Sport zu stabilisieren und gezielt zu koordinieren

Unterstützungsmöglichkeiten
als PDF zum runterladen


Sind Sie dabei?

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören!

Ihr FREIeBÜRGER-Team.